Anwalt.com Logo
Sie befinden sind hier: Startseite > 020192-rechtsanwalt-richard-fritz-72072-tuebingen
  
Schrift:  Normal  L  XL  |  Land:  D  

Richard Fritz aus 72072 Tübingen


Rechtsberatung zu den folgenden Schwerpunkten:


Deutschland

Richard Fritz spricht folgende Sprachen:


 

Das Tätigkeitsfeld von Rechtsanwalt Fritz ist weit gefächert. Er berät und vertritt Sie bei rechtlichen Problemen aus dem Verkehrsrecht, Baurecht, Arbeitsrecht, Familienrecht und Erbrecht.

Das Verkehrsrecht teilt sich genaugenommen in die Unterbereiche Verkehrszivilrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrsstrafrecht. Häufig treffen alle Bereiche aufeinander. Zum Verkehrszivilrecht gehört die gesamte Schadensabwicklung und Unfallregulierung (Schadensersatz, Schmerzensgeld, Reparaturkostenersatz, Reparaturkostenübernahmeerklärung durch die Versicherung, Wertminderungsersatz), unabhängig davon, ob ein Verkehrsunfall verschuldet oder unverschuldet ist. Rechtsanwalt Fritz regelt den zwangsläufig entstehenden Schriftverkehr mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung und kümmert sich um die Durchsetzung sämtlicher Ansprüche des Mandanten oder um die Abwehr unberechtigter Ansprüche. Das Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und das Verkehrsstrafrecht regeln die staatliche Sanktion eines etwaigen Fehlverhaltens im Straßenverkehr. Hier geht es um Fahrverbot, Bußgeld, Verwarnungsgeld, Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg oder um den Entzug des Führerscheins. Zu den Aufgaben von Herrn Fritz gehören die Prüfung von deren Rechtmäßigkeit und die Abwehr von zu Unrecht erhobenen Vorwürfen gegen den Mandanten.

Im privaten Baurecht sind überwiegend die rechtlichen Beziehungen zwischen Bauherr und Bauunternehmer geregelt. Grundlage ist der zwischen ihnen geschlossene Bauvertrag. Bauleistungen sind dabei alle Leistungen, mit denen Bauwerke unmittelbar geschaffen, erhalten oder geändert werden (zum Beispiel die Herstellung von einem Rohbau oder einem schlüsselfertigen Haus, Erbringung sämtlicher Werkleistungen). Somit sind im privaten Baurecht auch die klassischen Werkverträge zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer geregelt (Bauvertrag zur Erstellung eines Hauses, Erstellung einer Heizungsanlage, Malerarbeiten et cetera). Des Weiteren betrifft das private Baurecht die Beziehungen zwischen Bauherr und Architekt, wenn der Bauherr einen Architekten mit der Erbringung von Architektenleistungen wie beispielsweise Planung oder der Bauaufsicht beauftragt. Breiten Raum der anwaltlichen Tätigkeit nimmt auch die Durchsetzung von Werklohnansprüchen, Gewährleistungsansprüchen aufgrund von Mängeln am Bauwerk und sonstigen Werkleistungen ein.

Ein weiterer Schwerpunkt von Rechtsanwalt Fritz ist das Arbeitsrecht. Er berät und vertritt sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber insbesondere in individualrechtlichen Angelegenheiten. So regelt er im Arbeitsrecht alle Belange vom Beginn des Arbeitsverhältnisses (Entwurf und Überprüfung von Ihrem Arbeitsvertrag) bis zur Kündigung (Änderungskündigung, ordentliche Kündigung, betriebsbedingte Kündigung und fristlose Kündigung) und der Kündigungsschutzklage. Ferner befasst er sich mit den darüber hinausgehenden nachvertraglichen Pflichten (etwa Wettbewerbsverbot). Weitere Themen sind Abfindung, Versetzung, Abmahnung, Lohnanspruch, Lohnfortzahlung, Urlaub und Urlaubsanspruch sowie Leistungsbeurteilung und Arbeitszeugnis. Ferner werden im Arbeitsrecht der Schutz bestimmter Personengruppen (Schwerbehinderte, Schwangere und Auszubildende) sowie die Ausgestaltung von Zeugnis, Arbeitsvertrag und Aufhebungsvertrag bearbeitet.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt des Juristen ist das Familienrecht. Rechtsanwalt Fritz übernimmt die rechtliche Vertretung im Falle einer Scheidung und bei der Regelung der Scheidungsfolgesachen. Hierzu zählen zum Beispiel der Ehegattenunterhalt, der Kindesunterhalt, das Sorgerecht für gemeinsame minderjährige Kinder, das Umgangsrecht, die Hausratsverteilung, die Zuweisung der Ehewohnung, die Vermögensauseinandersetzung, der Zugewinnausgleich und der Versorgungsausgleich. Außerdem berät und vertritt der Jurist seine Mandanten bei eigenständigen Familienverfahren wie zum Beispiel der Festlegung oder Neuberechnung von Unterhaltsansprüchen, der Regelung des Umgangs mit gemeinsamen Kindern oder der Regelung des Rechts der Aufenthaltsbestimmung.

Rechtsanwalt Fritz berät des Weiteren professionell und individuell im Erbrecht. Dieses regelt insbesondere den Übergang der Erbschaft vom Erblasser auf dessen Rechtsnachfolger, den Erben. Erbfolge, Testament, Erbvertrag, Nachlassverbindlichkeiten, Erbauseinandersetzung, Erbschein und Pflichtteil sind wesentliche Bereiche im Erbrecht. Herr Fritz ist bei der Abfassung von Testament und Erbvertrag behilflich und plant Ihre Unternehmensnachfolge. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Interessenswahrnehmung bei der Geltendmachung von Pflichtteilsanspruch und Pflichtteilsergänzungsanspruch sowie im Verfahren auf Erteilung von Ihrem Erbschein.  

Die Büroräume befinden sich in der Tübinger Südstadt. Die Kreissparkasse Hechinger Straße ist direkt gegenüber der Kanzlei. Es besteht eine gute Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr. Vor der Kanzlei stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Beratungstermine können montags bis freitags zwischen 08.00 und 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr vereinbart werden. Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Fritz auch außerhalb dieser Zeiten zur Verfügung.

Richard Fritz freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre Online-Anfrage!

 

Adresse

  • Richard Fritz
  • Eugenstraße 18
    72072 Tübingen

    Deutschland
  • Telefon   +49 7071 93490
  • Telefax   +49 707 1934949

Profil als PDF